Sich nach oben zu arbeiten erfordert Know-how, Motorik und Disziplin. Wir zertifizieren es sogar.

Ausbildung zum Höhenarbeiter oder PSAgA DGUV

Seit 2002 bietet Süsges Industrieklettern Ihnen ein fachliches Schulungsprogramm von der Ausbildung zum Höhenarbeiter L1 bis hin zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter L3 nach FISAT.e.V. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss der theoretischen als auch praktischen Prüfung den FISAT-Ausweis mit Zertifikat. Im Fall der Höhenarbeiter L1-L3 erfolgt die Prüfung durch einen externen Prüfer des FISAT e.V..

Für die Grundstufe L1 sind keine Kletterkenntnisse notwendig. Wir geben Ihnen alles mit auf den Weg, vom Thema Absturzsicherung und der notwendigen Schutzausrüstung bis zum Höhenarbeiter  “Kletter-Know-How”.

Absturzsicherung und persönliche Schutzausrüstung, Ausbildung zum Höhenarbeiter!

Wir bieten Ihnen anwenderoptimierte Schulungen zur sicheren Anwendung der PSA gegen Absturz, sowie wie die Sicherstellung der Höhenrettung in Ihrem Unternehmen. PSA Ausbildung zum Maststeiger unter Beachtung der Richtlinien unter Beachtung der Richtlinien DGUV 112-198 (BGR198/199). Ab einer Teilnehmerzahl von 6 Teilnehmern je Kurs kommen wir auch gern zu Ihnen und führen eine Inhouse Schulung durch.

Wiederholungsunterweisung (WU) nach Richtlinien DGUV 112-198 (BGR198/199) und des Fisat e.V.

Wir bieten Ihnen die jährliche Wiederholungsunterweisung (WU)  für den allgemeinen Bereich Absturzsicherung, Maststeiger oder Richtlinien DGUV 112-198 (BGR198/199) und Sie finden diese in unserem Ausbildungsportfolio. Die Ausbildungen für Industriekletterer & Höhenarbeiter  finden in der Regel in unserer Trainingshalle in Mönchengladbach statt. Ab einer Teilnehmerzahl von 6 Teilnehmern je Kurs kommen wir auch gern zu Ihnen und führen eine Inhouse Schulung durch.

Ausbildung zum Höhenarbeiter_kaef_2klguckrunter

Ausbildung zum Höhenarbeiter

Oft gestellte Frage:

Ausbildung zum Höhenarbeiter L3! Wie sind die Zulassungsvoraussetzung  nach Fisat Richtlinien?

Zum Thema  Zulassungsvoraussetzung bei Ausbildung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter L3 nach FISAT Richtlinien, gibt es immer wieder Unstimmigkeiten und Diskussionen…. Also für alle Seilfreunde, Höhenarbeiter und Interessierte zum Thema Absturzsicherung hier jetzt eine derzeitig aktuelle Information dazu:

– Die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfungen SZP Level 1 bis 3 sind in der aktuellen Version der Prüfungsordnung verankert. (Stand 30.02.2015)

– Diese ist sowohl auf der Homepage des FISAT unter http://www.fisat.de/fisat/service/regelwerke-und-normen/ und für Ausbildungsunternehmen mit Zugang zum QS-Portal auch im Download Bereich desselben erhältlich.

– Unterpunkt  in der Zulassungsvoraussetzungen Level 3, Aufsichtführender Höhenarbeiter unter 7.4 :

  • 7.4.1 Seit dem 01.01.2013 müssen mindestens 250 Tage Einsatzerfahrung in der Qualifikation als Höhenarbeiter Level 2 nachgewiesen werden. Als Nachweis gilt ausschließlich das Nachweisbuch „Persönlicher Nachweis Seilunterstützer Höhenzugang“ des FISAT.
  • 7.4.2 Bis 30.06.2016 kann die Zulassung zur Prüfung Level 3, Aufsichtführender Höhenarbeiter auch erfolgen, sofern vor dem Datum der Prüfung mindestens zwei Jahre ohne Unterbrechung eine gültige Qualifikation als Höhenarbeiter Level 2 vorlag. Ein Nachweis über die Einsatzerfahrung ist zu erbringen, diese wird vom Zertifizierer dokumentiert. Als Nachweis gilt ausschließlich das Nachweisbuch „Persönlicher Nachweis Seilunterstützer Höhenzugang“ des FISAT.

Die Schulungsstruktur nach FISAT gliedert sich in Anlehnung an die TRBS 2121-3 in 3 Level. Wir stellen Ihnen die Varianten vor:

Anwendertraining mit Spezialsicherungsgerät, wie dem Höhenrettungsgerät LiftEvac?

Gerne trainieren wir sie auch Spezialsicherungsgeräten wie dem Höhenrettungsgerät LiftEvac der Firma Mittelmann. Das Rettungshubgerät bzw Abseilgerät ist nach EN 1496 und EN 341 zertifiziert und besitzt eine Rücklaufsperre. Die automatische Rücklaufsperre, wissen wir aus Erfahrung, wird in verschiedenen Anwenungsbereichen als Notwendigkeit gesehen und ist auch ein Auswahlkriterium.  Das LiftEvac besitzt die Geräteklasse A und ist für eine max. Abseilhöhe von 160m ausstattbar. Der Top Seilhersteller Teufelberger aus Österreich ist hier mit im Spiel. Die Seillängen können in Seildurchmesser, als auch in Seillänge variiert werden, abhängig von der Anwendung und Abseilhöhe. Gerne beraten wir Sie in diesen Fragen. Wenn das Gerät in einem Rettungsfass 30l in schwarz isoliert und verschlossen geliefert wird, erhöt sich das Wartungsintervall des LiftEvac. Selbstverständlich ist es zugelassen für 2 Personen. Die Aufhängung mittels
Trilock-Karabinerhaken 2292 TW3 der Firma Mittelmann ist obligatorisch. Wußten Sie dass das LiftEvac mit Hubknarren genutzt wird und diese Hubknarren teleskopierbar sind? Effizientes und Schnelles Aufseilen.

↑ Top of Page