Höhenarbeiter Level 1

Höhenarbeiter Level 1, Grundkurs der SZP (Seilzugangs- und Positionierungstechnik)

Seit 2002 bildet die Süsges Industrieklettern GmbH Höhenarbeiter nach DGUV 112-198 (BG198/199) aus und hat sich damit einen führenden Stand in NRW erarbeitet. Wir vermitteln Ihnen sowohl theoretisches Basiswissen, als auch praktische Grundkenntnisse in der seilunterstützten Höhenzugangstechnik. Absturzsicherung und Arbeitssicherheit.  Sie sind Handwerker, Techniker, Monteur oder „einfach nur so interessiert“, dann besuchen Sie bei uns und “durchklettern” Sie mit uns den Grundkurs:  Ausbildung zum Höhenarbeiter L1.  Zur Teilnahme an diesem Kurs sind keine Kletterkenntnisse erforderlich, können jedoch von Vorteil sein. Wir sind Mitglied des FISAT e.V. (Fach-und Interessenverband für Seilunterstützte Arbeitstechniken) und schulen unsere Kursteilnehmer nach den Richtlinien der DGUV 112-198 (BG198/199). Die Prüfung erfolgt durch einen vom Verband gestellten Zertifizierer.

Höhenarbeiter Level 1 – Kursumfang:

  • 1 – 4 Tage – Vermittlung von Theorie und praktischen Übungen
  • 5. Tag – Prüfung

Voraussetzungen der Teilnehmer für den Höhenarbeiter Level 1:

  • Die/der Anwärter / in muss eine gültige Arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für diese Tätigkeiten (Arbeiten mit Absturzgefahr) nachweisen. Diese darf für Teilnehmer bis zum 49. Lebensjahr nicht älter sein als 36 Monate, für Teilnehmer ab dem 50. Lebensjahr nicht älter als 18 Monate.
  • Ersthelfer/ 1. Hilfe (mind. 9 Unterrichtseinheiten) von einer DGUV ermächtigten Stelle, nicht älter als 24 Monate
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unfallversicherung empfohlen

Theoretische als auch praktische Kursinhalte sind:

  • Allgemeine Rechtsgrundlagen zur SZP
  • Ausrüstungsgegenstände und deren Verwendung
  • Anwendung von PSA für SZP
  • Knotenkunde (Theorie + Praxis)
  • Aufsteigen und Abseilen am Seil
  • Wechsel der Seilstrecken beim Auf und Absteigen
  • angewendete Arbeitsverfahren
  • Rettung von verunfallten Kollegen aus dem Seilsystem

Die Schulungen werden nach den Richtlinien des FISAT e.V. (Fach- und Interessenverband für Seilunterstützte Arbeitstechniken) durchgeführt und durch einen dem Verband zugehörigen Prüfer geprüft . Mit dem erfolgreichen Abschluss der Prüfung, sind Sie qualifiziert als Höhenarbeiter Level 1 zu praktizieren. Als Nachweis erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und einen FISAT-Ausweis.

↑ Top of Page