+49 2161 599 315+49 2161 599 315TwitterTwitterFacebookFacebook
FisatFisat
Was suchen Sie?
Wiederholungsunterweisung nach FISATNach der TRBS 2121T3, Regeln FSR des FISAT e.V., sowie DGUV Information 212-001 ist jeder Höhenarbeiter der unter Verwendung von seilunterstützten Zugangs- und Positionierungsverfahren arbeitet, gesetzlich dazu verpflichtet, einmal jährlich eine Wiederholungsunterweisung (WU) in seinem Level anzutreten. Jeder erworbene FISAT- Ausweis und jedes Zertifikat ist ohne WU max. 12 Monate gültig.  estandteil der Wiederholungsunterweisung ist ein praktischer- und ein theoretischer Teil, in dem das Wissen des Grundkurs Höhenarbeiter Level1 abgefragt wird. In der Praxis wird geklettert, nach den Regeln der TRBS 2121T3, Regeln FSR des FISAT e.V., sowie DGUV Information 212-001Nach erfolgreicher Abwicklung dieser Unterweisung erhält der Höhenarbeiter einen neuen Ausweis, per Post, mit einem neuen Prüfstempel des FISAT Verbandes, der seinen Ausweis um weitere max. 12 Monate verlängert.Allgemeines zur Information: Wir bieten vor  den WU´s auch ein freies Training an. Sie können gerne zum Training vorbeischauen, an Trainingstagen geht es um das bewältigen von allgemeinen Problemstellungen in Sachen SZP und  in der Höhenarbeit. Gerne kommen unsere aus Kunden zu Trainingszwecken aus Mönchengladbach, nach Köln und Hamburg. Folgende Unterlagen müssen am WU Termin im ORIGINAL vorgelegt werden: