+49 2161 599 315+49 2161 599 315TwitterTwitterFacebookFacebook
FisatFisat
Was suchen Sie?

Kaiser-Friedrich-Halle M´Gladbach

Auftraggeber

  • Öffentlicher Auftraggeber

Ort:
Mönchengladbach


Objekt:
Konzerthalle, Denkmal von 1903 | Dachstuhlerneuerung inkl. Laufgänge | 45 Tonnen Material | Länge 55 Meter


Leistung Süsges Industrieklettern:
Machbarkeitsanalyse, Planung, Montage & Demontage, Absturzsicherung, Unterweisung nach DGUV-R-112-198&199


Zeitraum:
2016-2018

Start ProjekteKaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach
Hochhaus
Markus Süsges
Sophienstraße 21 | 41065 Mönchengladbach

Montagearbeiten im Denkmal

Die Kaiser Friedrich Halle ist eine städtische Festhalle mit Nutzungsmöglichkeit als Konzert- und Theatersaal. Es ist ein im Jahr 1901 und 1903 erbautes, herausragendes Bauwerk, das im Jahr 1964 nach einem Dachstuhlbrand restauriert werden musste. Im Jahr 1996 wurde die Halle wiedereröffnet. Der Dachstuhl wurde erneuert, aber die verwinkelten Gänge des Speichers entsprachen nicht dem heutigen Standard und mussten überarbeitet werden. Oberhalb des Konzertsaals waren Laufgänge aus Holz verbaut. Die gesamte Konstruktion wurde demontiert und durch eine Stahlkonstruktion ersetzt.

Actsafe – Seilwindentechnik macht Industrieklettern noch effizienter!

Um die Arbeiten in den absturzgefährdeten Bereichen sicher durchführen zu können, wurden im ersten Schritt Seilsysteme als Absturzsicherung geplant und durch unsere Industriekletterer montiert. Im Anschluss konnten unsere Höhenarbeiter, im Team mit den Stahlbauern, die Gitterrostebenen montieren. Ca. 45 Tonnen Material wurde an einem zentralen Punkt mit unseren Actsafe Seilwinden in die niedrigen Speichergänge gezogen und über eine extra zu diesem Zweck gespannte Seilbahn über die gesamte Länge von 55 m auf den Dachstuhl verteilt.
Zum Einsatz kam die schwedische Seilwindentechnik der Firma Actsafe. Mit Ihren personenzugelassenen Seilwinden lassen sich spezielle Bereiche gezielt anfahren. In diesem Fall waren die batteriebetriebenen Seilwinden die richtige Wahl. Mit den benzinbetriebene Seilwinden PME Odysseé oder PMX hätten wir die Einsatzbereiche zwar effizient, aber nicht sicher anfahren können, der Abgase wegen.
Beim Einsatz der Akku Actsafe ACC verbleibt die Winde im Dachstuhl und wird vom Bodenmann über die Fernbedienung gesteuert.

  • Erbrachte Leistungen
  • Planung und Erstellen von Maßketten
  • Montage Absturzsicherung in absturzgefährdeten Bereichen
  • Demontage von Holzkonstruktionen
  • Montage Stahlkonstruktionen
  • Unterweisungen nach DGUV-R-112-198 "Höhensicherung"
  • Unterweisungen nach DGUV-R-112-199 "Höhen & Tiefenrettung"