+49 2161 599 315+49 2161 599 315TwitterTwitterFacebookFacebook
FisatFisat
Was suchen Sie?

Steigschutzprüfung an Mast und Turm

Auftraggeber

  • C&A

Ort:
Deutschland


Objekte:
Betonmasten, Gittermasten, Schleuderbeton als Funkmast


Leistung Süsges Industrieklettern:
Prüfung der Steigsysteme, Stellung der Höhenrettung, Überwachung nach VDI 6200, Erstellung der Prüfprotokolle


Zeitraum:
2005-2018

Start ProjekteSteigschutzprüfungen an Objekten & Masten
Industrie
Kamin
Windkraftwerk
Markus Süsges
Sophienstraße 21 | 41065 Mönchengladbach

Montage und Prüfung ortsfester Steigschutzleitern!

Ortsfeste Leitern sind Verkehrswege an Objekten und ermöglichen den Zugang zu schwierigen Standorten, Arbeitsstätten oder dienen als zweiter Rettungsweg und Zugang zu Schächten. Oft sind die ortsfesten Einholmleitern, Zweiholmleitern und Leiterzüge der einzige Zugangsweg zu abgelegenen Stellen an Bauwerken, in Windkraftanlagen oder dienen als lebensrettender Fluchtweg.


Geprüft werden zumeist freistehende Funkmasten aus Schleuderbeton und Schornsteine mit Gitterrostebenen. Süsges Industrieklettern stellte die Höhenrettung bei der Durchführung der VDI 6200 sicher und führte die Prüfung der Absturzsicherung und Steigschutzeinrichtung durch.


Die Steigwege der Bauwerke müssen im regelmäßigen Tonus gesichtet und Instand gehalten werden. Laut gesetzlichen Bestimmungen sowie der berufsgenossenschaftlichen DGUV Bedingungen, sind diese im Allgemeinen mindestens einmal jährlich einer Prüfung oder Revision zu unterziehen. Diese Prüfung muss durch eine beauftragte und befähigte Person bzw. Sachkundigen durchgeführt werden.


Mit dem unten beschriebene, kurzen Ausriss aus den Regelwerken bzw. „Normenwald“ für ortsfeste Leitern und Verkehrsweg an Arbeitsstätten, möchten wir Ihnen die Komplexität des Bereiches „Ortsfeste Leitern und Verkehrswege“ darstellen und Sie darauf hinweisen das eine Prüfung einer Schachtleiter, gänzlich anders zu betrachten ist, als die Prüfung einer Leiter mit Rückenschutzkorb an einem Silo.

Absturzsicherung an „Ortsfesten Leitern“

  • Nach DIN 18799-1 und DIN 14094-1 ist ab einer Absturzhöhe ≥ 5 m eine Absturzsicherung vorgeschrieben.
  • Nach DIN EN ISO 14122-4 ist ab einer Absturzhöhe ≥ 3 m eine Absturzsicherung vorgeschrieben.
  • Nach DIN 14094-1 „Feuerwehrwesen- Notleiteranlagen“ dürfen an Steigleitern keine Absturzsicherungen gemäß EN 353-1 verwendet werden. Es ist nur ein Rückenschutz erlaubt.
  • Nach DIN 18799-1 und DIN EN ISO 14122-4 ist bei Steighöhen über 10 m und einzügiger Ausführung der Leiter, nur eine Absturzsicherung nach EN 353-1 erlaubt

Steigschutz – Läuferprüfung vergessen?

Zudem führt jeder Anbieter von ortsfesten Leitern ein eigenes Sortiment an Steigschutzsystemen, welche auf bereits am Gebäude vorhandene ortsfeste Leitern montiert werden kann. Diese Steigschutzsysteme können ausschließlich mit den zugelassenen, herstellereigenen Läufern bestiegen werden.


Wir von der Süsges Industrieklettern GmbH können Ihnen diese speziellen Leistungen für ortsfeste Leitern bieten. Wir sind Sachkundige und befähigte Personen in den Bereichen ortsfeste Leitern inkl. Steigschutz, Tritte, sowie PSA-Schutzausrüstung.  Durch unsere Berechtigung können wir sowohl Ihre Ortsfesten Leitern, Verkehrswege und Schächte, als auch die dazugehörige Ausrüstung prüfen und diese Prüfergebnisse sachgerecht dokumentieren. Komplexe Prüfungen von Anschlagpunkten nach EN 795, wie z.B. Sekuranten und vieles mehr gehören zu unserem Alltagsgeschäft.


Sie finden in unserem Onlineshop ein breites Sortiment an Steigschutzläufern z. B. von Söll, Haca, Hailo und Faba. Läufer sind im Allgemeinen vertikal einsetzbar, einige auch horizontal. Die Läufer punkten durch höchste Sicherheitsstandards, eine lange Lebensdauer und einzigartige Laufeigenschaften.


Überzeugen Sie sich selbst und schauen sie in unserem Onlineshop vorbei.

  • Erbrachte Leistungen
  • Montage und Demontage von Leitersystemen
  • Prüfung der Ortsfesten Steigschutzeinrichtung
  • Wechsel von Leitersystemen inkl. Steigschutz
  • Stellung der Höhenrettung
  • Überwachung nach VDI 6200
  • Erstellung der Prüfprotokolle und Dokumentation
  • Prüfung von Hailo, Haca, Faba, Söll, Innotech, ABS, PSA Sicherheitstechnik
  • Prüfen von Leitern & Tritten