Ein stilisierter Kletterer

Neues FISAT-Logbuch Persönlicher Nachweis Seilunterstützter Höhenzugang

NEUERUNGEN IM VERBAND: Anfang 2012 erscheint das neue FISAT-Logbuch „Persönlicher Nachweis Seilunterstützter Höhenzugang” für den Nachweis der Einsatzzeiten mit seilunterstützten Zugangstechniken. Laut Aussage des Verbandes wird durch dieses Logbuch allen Anwender eine einheitliche Möglichkeit der Dokumentation ihrer Einsatzzeiten gegeben. Nach Meinung von Süsges Industrieklettern stimmt das. Bei uns wird immer häufiger der Nachweis der fachlichen Eignung durch Auftraggeber oder den staatlichen Behörden verlangt. In der Verbindung mit dem Sicherheitspass (die Meisten von uns nutzen ja den Orangenen) werden viele der Forderungen erfüllt.

Dann noch Weiteres auf einem Blick:

Ab Jahr 2011 gelten die dokumentierten Einsatzzeiten auch als Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an einer Prüfung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter im Level 3.

Der Nachweis von Mindesteinsatzzeiten wird in zwei Schritten eingeführt:

ab 01.Juli 2012 Nachweis von mindestens 100 Einsatztagen

ab 01.Januar 2013 Nachweis von mindestens 250 Einsatztagen

Achtung: Bei einer Prüfungsteilnahme bis zum 01.07.2012 müssen keine Einsatzerfahrungen nachgewiesen werden. Allerdings müssen zwischen der Prüfung Level 2 und der Prüfung Level 3 mindestens 12 Monate liegen.

Damit soll, auch in Anlehnung an internationale Gepflogenheiten, erreicht werden, dass die Qualifikation zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter Level 3 nicht nur von der formalen Erlangung des Level 1 und Level 2 abhängig gemacht wird, sondern auch die nötige Einsatzerfahrung ein Entscheidungskriterium ist. Die Tätigkeit als Aufsichtsführender ist eine im besonderen Maße verantwortungsvolle Aufgabe, zu derer Erfüllung zwingend diese Erfahrung vorhanden sein muss.

Die bisher geltende Regelung von 12 Monaten Wartezeit zwischen der Prüfung zum Höhenarbeiter Level 2 und der Prüfung Aufsichtsführender Höhenarbeiter Level 3 bleibt weiterhin erhalten.
Das heißt dass ab dem 01.07.2012 für die Teilnahme an einer Prüfung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter Level 3 der Nachweis von Einsatzzeiten als Zugangsvoraussetzung gefordert wird.

Nähere Informationen und FAQ – Häufig gestellte Fragen – hierzu finden Sie unter http://www.fisat.de/service/fisat_logbuch/.

Also wer noch im April, Mai oder Juni eine Ausbildung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter absolvieren möchte, kann sich gerne bei Süsges Industrieklettern oder auch im Industrieklettershop.de melden.

Wir geben euch Tipps und mehr…

Euer Kletterteam aus Mönchengladbach.

Speak Your Mind

*

↑ Top of Page